Auf den Spuren der Dinosaurier aus der Oase Bahariya

Dr. Ralf Kosma – Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig

November 2017, Klagenfurt (Österreich): Nach einem Vortrag über Dinosaurier wird Ralf Kosma von einem Zuhörer, Albert Kulterer, angesprochen, der angibt, er hätte in der Oase Bahariya einen Dinosaurierfund gemacht. Solche Meldungen sind

häufig, entpuppen sich aber in der Regel schnell als Fehlbestimmung. Daher ist Kosma erst einmal skeptisch. Doch in diesem Fall ist es anders. Der Österreicher gibt dem Vortragenden noch an diesem Abend einen Datenstick mit, auf dem sich Fotos und Filmaufnahmen befinden, die schnell die Echtheit dieses Fundes belegen. Umgehend wird für Anfang März 2018 eine Expedition in das Krisengebiet geplant und ein Team zusammengestellt. Begleitet werden Kulterer und Kosma von Ulrich Joger, dem Direktor des Naturhistorischen Museums in Braunschweig, dem Kameramann Achim Ritter, dem Geowissenschaftler Christian Ballhaus vom Steinmann-Institut der Universität Bonn und zwei ägyptischen Wissenschaftlern. Gemeinsam starten sie eine kurze aber spannende Reise in die östliche Sahara, wo bereits vor über einhundert Jahren deutsche und österreichische Forscher wie Stromer von Reichenbach und Markgraf Dinosaurierknochen entdeckt hatten. Zu diesen gehörte das erste Teilskelett des größten bislang bekannten Raubsauriers Spinosaurus.

▼ Zeige Mehrere Informationen

Pockelsstr. 10, 38106
Brunswick
16 Mai , Mittwoch 19:00

Mehrere Events In Kürzeren Zeit

 03 Januar , Donnerstag
 Volkswagen Halle Braunschweig, Brunswick
 21 Dezember , Freitag
 TOMS Bowling Salzgitter, Salzgitter
 30 Dezember , Sonntag
 St. Jakobi Gemeindehaus, Brunswick
 14 Dezember , Freitag
 Nexus Braunschweig, Brunswick
 15 Dezember , Samstag
 St. Martini (Braunschweig), Brunswick
 05 Januar , Samstag
 Stadthalle Braunschweig, Brunswick
 31 Dezember , Montag
 Hoffmann Haus Fallersleben, Wolfsburg
 23 Dezember , Sonntag
 Deutsches Rotes Kreuz, Ortsverein Wolfsburg-Mitte, Wolfsburg