Queens of the Stone Age - Hamburg - Sporthalle

Tickets ab 21.06 um 09:00 unter: http://bit.ly/QOTSA_Tickets

Queens of the Stone Age:Amerikas druckvollste Rockmaschine kehrt zurück!Neues, siebtes Album „Villains“ erscheint am 25. August
Vier Shows im November in Oberhausen, München, Berlin und Hamburg

Gute Nachrichten für alle Fans außergewöhnlich

druckvoller Rockmusik: Queens of the Stone Age melden sich am 25. August mit ihrem siebten Album „Villains“ zurück, dem ersten seit dem internationalen Erfolgswerk „...Like Clockwork“ von 2013, das der Band ihre erste Nummer-eins-Platzierung in den USA bescherte. Die Formation um Mastermind Joshua Homme hat sich nach Ausflügen in hochspannende Seitenprojekte wieder zusammengefunden und liegt aktuell in den letzten Zügen, das kommende Album fertigzustellen. Zudem kündigten sie unlängst die Daten für eine große Europa-Tournee an, die sie zwischen dem 9. und 15. November auch für vier Konzerte in Oberhausen, München, Berlin und Hamburg nach Deutschland führen wird.

Hervorgegangen aus den Resten der Rock-Heroen Kyuss, gründete Sänger und Gitarrist Joshua Homme 1996 die Band Queens of the Stone Age. Bereits mit ihrem selbstbetitelten Debüt sorgte das Quartett 1997 für Furore in der Rockwelt. Ihr treibender, erdiger Entwurf von zeitgemäßem Rock, gepaart mit Blues- und Rock-Elementen sowie einem peitschend präzisen Drumming, brachte ihnen zügig den Beinamen ‚Robot-Rock’ ein. Innerhalb der Szene war man sich einig, dass Queens of the Stone Age die Geschicke der Rockmusik des kommenden Jahrzehnts mitbestimmen werden.

Entsprechend wuchs mit den folgenden Alben „Rated R“ (2000), „Songs for the Deaf“ (2002), „Lullabies to Paralyze“ (2005) und „Era Vulgaris“ (2007) das internationale Ansehen kontinuierlich. Zahlreiche Gold- und Platinauszeichnungen, weltweite Top 10-Platzierungen sowie vier Grammy-Nominierungen belegen die Ausnahmestellung dieser unwiderstehlichen Rockmaschine. Ihre Kraft und Intensität bezog die Band dabei stets aus personellen Veränderungen und hochkarätigen Gästen, die an den Aufnahmen mitwirkten – darunter Rock-Giganten wie Dave Grohl (Foo Fighters), Mark Lanegan (ex-Screaming Trees) oder Matt Cameron (Soundgarden).

Rund um die Wiederveröffentlichungen ihrer ersten beiden, um mehrere Bonustracks ergänzten Alben fanden Queens of the Stone Age 2012 nach einer längeren Auszeit erneut zusammen, um neue Songs zu komponieren. Beeinflusst durch den erdigen Blues des Debütalbums, versprach Joshua Homme eine „Trance-ähnliche, in sich gebrochene Erfahrung“ sowie eine stilistische Neuorientierung für eine der bedeutendsten Rockbands des vergangenen Jahrzehnts.

Wie Recht er damit behielt, erwies sich dann 2013, als „...Like Clockwork“ erschien. Trotz vieler neuer Sound-Elemente sowie langen Spacerock-Passagen stürmte die Platte erstmals bis an die Spitze der US-Billboard Charts und konnte auch in fast allen weiteren, bedeutenden Musiknationen die bislang höchsten Chartsplätze erreichen. Die anschließende Tournee der Band, die gegenwärtig neben Josh Homme aus Troy van Leeuwen (Gitarre, Keyboard, Lap-Steel), Dean Fertita (Gitarre, Keyboard, Percussion), Michael Schuman (Bass) und Jon Theodore (Schlagzeug) besteht, geriet zu überwältigenden Rock-Messen.

Nach der Tournee widmeten sich die Mitglieder zunächst wieder besonderen Seitenprojekten. Homme und Fertita spielten zusammen mit Punk-Großmeister Iggy Pop dessen überragendes letztes Album „Post Pop Depression“ ein und gingen mit ihm auf Welttournee, während van Leeuwen gemeinsam mit Musikern von Mastodon und At The Drive-In die Supergroup Gone Is Gone ins Leben rief. Nun laufen die Arbeiten am kommenden, siebten Queens of the Stone Age-Album „Villains“, das am 25. August erscheinen soll – und ganz sicher die nächste Stufe dieser einzigartigen Rock-Rakete zünden wird.

▼ Zeige Mehrere Informationen

Krochmannstraße 55, 22297
Hamburg
15 November , Mittwoch 20:00

Mehrere Events In Kürzeren Zeit

 12 Dezember , Dienstag
 Volksparkstadion, Hamburg
 10 Dezember , Sonntag
 Millerntor-Stadion, Hamburg
 02 Dezember , Samstag
 Mönckebergstraße, Hamburg
 26 November , Sonntag
 Hamburg, Germany, Hamburg
 29 November , Mittwoch
 Prinzenbar Docks, Hamburg
 24 November , Freitag
 Barclaycard Arena Hamburg, Hamburg
 03 Dezember , Sonntag
 Savoy Kino Hamburg, Hamburg
 30 November , Donnerstag
 Alsterdorfer Sporthalle, Hamburg
 10 Dezember , Sonntag
 Millerntor-Stadion, Hamburg
 12 Dezember , Dienstag
 Volksparkstadion, Hamburg
 26 November , Sonntag
 Volksparkstadion, Hamburg
 24 November , Freitag
 Hamburg Cruise Center Altona, Hamburg
 21 November , Dienstag
 Barclaycard Arena Hamburg, Hamburg
 25 November , Samstag
 Altes Mädchen, Hamburg
 04 Dezember , Montag
 Mehr Theater am Großmarkt, Hamburg
 16 Dezember , Samstag
 Gruenspan, Hamburg
 01 Dezember , Freitag
 Mojo Club, Hamburg
 23 November , Donnerstag
 Sporthalle Hamburg, Hamburg
 01 Dezember , Freitag
 Uebel und Gefährlich, Hamburg
 25 November , Samstag
 Sporthalle Hamburg, Hamburg
 24 November , Freitag
 Uebel und Gefährlich, Hamburg
 25 November , Samstag
 Prinzenbar Docks, Hamburg
 02 Dezember , Samstag
 Edelfettwerk, Hamburg
 01 Dezember , Freitag
 Catonium Hamburg, Hamburg
 25 November , Samstag
 Barclaycard Arena Hamburg, Hamburg
 29 November , Mittwoch
 Sporthalle Hamburg, Hamburg
 16 Dezember , Samstag
 Uebel & Gefährlich, Hamburg
 21 November , Dienstag
 Barclaycard Arena Hamburg, Hamburg
 01 Dezember , Freitag
 Hamburg, Germany, Hamburg
 08 Dezember , Freitag
 Alsterdorfer Sporthalle, Hamburg
 03 Dezember , Sonntag
 Uebel und Gefährlich, Hamburg
 03 Dezember , Sonntag
 Millerntor-Stadion, Hamburg
 24 November , Freitag
 Hamburg, Germany, Hamburg
 21 November , Dienstag
 Alsterdorfer Sporthalle, Hamburg
 20 November , Montag
 Grosse Freiheit 36, Hamburg
 08 Dezember , Freitag
 Grosse Freiheit 36, Hamburg