Reframing Worlds: On Feminotopias & Die Reise nach Lyon

17 h
Kurator*innnenführung mit Antje Weitzel
Treffpunkt: nGbK

18 Uhr
Lecture Performance
"On Feminotopias" von Riikka Tauriainen (en)

19 Uhr
Filmvorführung
"Die Reise nach Lyon" von Claudia von Alemann (106 Min.)

21:30
Gespräch mit Riikka Tauriainen und Claudia von Alemann, Moderation: Kerstin Schroedinger

In

ihrer Lecture Performance gibt die Künstlerin Riikka Tauriainen einen Einblick in ihre Recherche zu Feminotopien und zu Flora Tristan, einer französischen Schriftstellerin, (Früh-)Sozialistin und Frauenrechtlerin des 19. Jahrhunderts, die selten Erwähnung in konventionellen Geschichtsbüchern findet. Tauriainen geht der Frage nach, wie privilegierte Frauen in der Kolonialzeit gereist sind und untersucht die Beziehungen von Kolonialismus und Kapitalismus in der patriarchalischen Gesellschaft.

Elisabeth, die Protagonistin in Claudia von Alemanns Film "Die Reise nach Lyon" (1980) ist Historikerin und erforscht ebenfalls das Leben von Flora Tristan. Auf ihrer Suche nach einer Möglichkeit sich aktiv zu erinnern und die Vergangenheit zu verstehen, entscheidet sich die Historikerin dazu, die traditionelle, schreibtischgebundene Forschung und ihre Familie zurückzulassen. Sie reist auf den Spuren Flora Tristans nach Lyon, um deren Leben und Erfahrungen in der sinnlichen Realität der Gegenwart zu rekonstruieren.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen von "Reframing Worlds - Mobilität und Gender aus postkolonial, feministischer Perspektive" ein Kooperationsprojekt der Galerie im Körnerpark und der neuen Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK), das Arbeiten Berliner Künstler*innen versammelt, die sich mit dem Leben und Werk so unterschiedlicher Frauen wie Gertrude Bell, Agatha Christie, Maria Mandessi Bell Diop, Mia May, Sayyida Salme Prinzessin von Oman und Sansibar alias Emily Ruete oder Ida Pfeiffer auseinandersetzen.

---------

In her lecture performance, artist Riikka Tauriainen gives an insight into her research on Feminotopias and Flora Tristan, a French writer, (early) socialist and women's rights activist of the 19th century, who is rarely mentioned in conventional history books. Tauriainen explores how privileged women have traveled in the colonial era and explores the relationships between colonialism and capitalism in patriarchal society.

Elisabeth, the protagonist in Claudia von Alemann's film Die Reise nach Lyon (1980, 106 min., engl. title: Blind Spot)) is a historian who also explores the life of Flora Tristan. In her search for a way to actively remember and understand the past, the historian decides to leave behind traditional, desk-based research and her family. In the footsteps of Flora Tristan she travels to Lyon to reconstruct Tristan's life and experiences in the sensual reality of the present.The film received the prize of German film criticism in 1982.

Reframing Worlds is a cooperation between Galerie im Körnerpark and the new society for fine art (nGbK) that brings together work by Berlin artists dealing with the lives and works of a diverse group of women including Gertrude Bell, Agatha Christie, Maria Mandessi Bell Diop, Mia May, Sayyida Salme Princess of Oman and Zanzibar alias Emily Ruete, and Ida Pfeiffer.

▼ Zeige Mehrere Informationen

Oranienstrasse 25, 10999
Berlin
14 Januar , Sonntag 18:00

Mehrere Events In Kürzeren Zeit

 26 Oktober , Freitag
 Max-Schmeling-Halle Berlin, Berlin
 18 Oktober , Donnerstag
 Columbia Halle, Berlin
 25 Oktober , Donnerstag
 Astra Kulturhaus Berlin, Berlin
 27 Oktober , Samstag
 Mercedes-Benz Arena Berlin, Berlin
 20 Oktober , Samstag
 Station Berlin, Berlin
 26 Oktober , Freitag
 Columbiahalle Berlin Tempelhofer Damm, Berlin
 26 Oktober , Freitag
 Berlin, Berlin
 27 Oktober , Samstag
 Mercedes-Benz Arena Berlin, Berlin
 04 November , Sonntag
 Columbia Halle, Berlin
 03 November , Samstag
 Funkhaus Berlin, Berlin
 10 November , Samstag
 Zukunft am Ostkreuz, Berlin-Friedrichshain
 10 November , Samstag
 Bi Nuu, Berlin
 12 November , Montag
 Huxleys Neue Welt, Berlin
 10 November , Samstag
 Max-Schmeling-Halle Berlin, Berlin
 26 Oktober , Freitag
 Fontanehaus, Berlin
 27 Oktober , Samstag
 Columbia Theater Berlin, Berlin
 24 Oktober , Mittwoch
 Berghain / Panorama Bar, Berlin
 07 November , Mittwoch
 Mercedes-Benz Arena Berlin, Berlin
 25 Oktober , Donnerstag
 Columbia Theater Berlin, Berlin
 11 November , Sonntag
 Tempodrom, Berlin
 31 Oktober , Mittwoch
 Huxleys Neue Welt, Berlin
 17 Oktober , Mittwoch
 Astra Kulturhaus Berlin, Berlin
 06 November , Dienstag
 Tempodrom, Berlin
 19 Oktober , Freitag
 Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, Berlin
 09 November , Freitag
 Huxleys Neue Welt, Berlin
 23 Oktober , Dienstag
 Admiralspalast Berlin, Berlin
 20 Oktober , Samstag
 Born to be Wild MC Berlin, Berlin
 08 November , Donnerstag
 Lido Berlin, Berlin
 03 November , Samstag
 Der Weiße Hase, Friedrichshain
 19 Oktober , Freitag
 Verti Music Hall, Berlin
 23 Oktober , Dienstag
 Columbia Theater Berlin, Berlin
 30 Oktober , Dienstag
 Musik & Frieden, Berlin
 03 November , Samstag
 Tempodrom, Berlin
 25 Oktober , Donnerstag
 Frannz Club, Berlin